Hinweis: brandenburg.de hat seine Internet-Seiten auf barrierefreien Zugriff optimiert und verwendet deshalb standardisiertes CSS (Stylesheets). Sollte Ihr Browser dieses nicht korrekt anzeigen, unterstützt er nicht die üblichen Webstandards. Weitere Informationen finden Sie hier.

Leiterin des Naturparks Westhavelland

Die diplomierte Forstwissenschaftlerin Kordula Isermann ist seit Oktober 2010 die neue Teamleiterin des Naturparks. Die Neubesetzung wurde nach dem Wechsel des bisherigen Leiters Rocco Buchta in das Naturschutzgroßprojekt „Renaturierung der Unteren Havel“ im Frühjahr 2010 notwendig.

Kordula Isermann arbeitete seit 1994 in verschiedenen Bereichen des Umweltressorts, insbesondere in der Naturschutzverwaltung im Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz (LUGV).

Nach ihrem Studium an der Universität Göttingen führte und koordinierte die heute 43jährige von 1994 bis 2005 Schutzgebietsverfahren u. a. für das NSG „Havelländisches Luch“ und war Referentin im Grundsatzbereich Forst/Naturschutz. 2005 wechselte sie in den Bereich Moorschutz.

Seit 2007 war sie als Koordinatorin der Gewässerunterhaltung des Landes tätig. Berufsbegleitend absolvierte sie dafür den Studiengang Wasser und Umwelt an der Universität Hannover.

Kordula Isermann ist Mutter von zwei Schulkindern und passionierte Radfahrerin.



15.11.2010

Kontakt:
Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg, Referat GR 1 Naturpark Westhavelland, Claudia Hesse, Tel.: 033 872/ 743 -15, Fax: 033 872/ 743 -12, E-Mail: np-westhavelland@lugv.brandenburg.de