MUGV

Fachbereiche

Fachübergreifende Infos

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

UMWELT erhalten  -  GESUNDHEIT fördern  -  VERBRAUCHERSCHUTZ stärken

Hochwasserkonferenz 2014

© Thaut Images
Potsdam - Hochwasservorsorge und Hochwasserschutz standen am 10. April 2014 im Mittelpunkt der Brandenburger Hochwasserschutzkonferenz 2014. Rund 160 Teilnehmende, darunter Landräte und Bürgermeister, Kommunalvertreter und externe Fachleute, Vertreter der Politik, wissenschaftlicher Einrichtungen und der Landesverwaltungen zogen Schlussfolgerungen aus dem Elbehochwasser 2013 und berieten zu aktuellen Vorhaben des landesweiten Hochwasserrisikomanagements. weiter

GEK Dosse-Jäglitz2

Potsdam - Das Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz (LUGV) stellt am 16. April 2014 (Mittwoch) ab 16.30 Uhr im Ratssaal der Stadt Kyritz das Gewässerentwicklungskonzept (GEK) Dosse-Jäglitz2 vor. Nachdem zunächst Behörden, öffentliche Stellen und Verbände einbezogen wurden, bietet die Veranstaltung in Kyritz nun allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern Gelegenheit, sich über die Ergebnisse zu informieren und in die Planung einzubringen. weiter

Natur und Landschaft

11.04.2014 16 Betriebe mit Zertifikat: Partner-Initiative im Spreewald nimmt Fahrt auf

Lübbenau - Als zertifizierte Partner des Biosphärenreservates Spreewald präsentieren sich beim Saisonstart in Lübbenau am morgigen Samstag (12. April) erstmals 16 Unternehmen und Einrichtungen aus dem UNESCO-Schutzgebiet. Die Kanuverleiher, Natur- und Landschaftsführer,... weiter

Verbraucherschutz / Veterinärwesen

11.04.2014 Brandenburg unterstützt im Bundesrat Anträge gegen Grüne Gentechnik

Potsdam - Brandenburg unterstützt die Entschließungsanträge mehrerer Bundesländer im Bundesrat, mit denen die Bundesregierung heute aufgefordert wurde, sich auf EU-Ebene für ein Selbstbestimmungsrecht der Mitgliedstaaten beim Anbau von gentechnisch veränderten Pflanzen (GVP) einzusetzen. "Es ist... weiter

Gesundheit

10.04.2014 Tack: Gesundheitsreform bedarf mehr als Bettenabbau

Potsdam - Eine Krankenhauspolitik mit Augenmaß fordert Brandenburgs Gesundheitsministerin Anita Tack von der Bundesregierung. "Eine Krankenhausreform ist seit Jahren überfällig. Im Mittelpunkt müssen aber die Patientinnen und Patienten und nicht die Kosten stehen", so Tack. Mit Blick auf die Sonderberatung der Gesundheitsminister der Länder am 16. April erwartet sie vom Bundesgesundheitsminister eine Gesamtstrategie. "Sonst wird das Stückwerk in der Gesundheitspolitik der letzten Jahre fortgesetzt." weiter

Natur und Landschaft

09.04.2014 Fotowettbewerb „Wo sich der Wald im Wasser spiegelt …“ gestartet

Lübbenau (Spreewald) - Den Startschuss für einen gemeinsamen Fotowettbewerb des Biosphärenreservates Spreewald und des Tourismusverbandes Spreewald zum Thema "Wo sich der Wald im Wasser spiegelt …" geben heute Schutzgebietsleiter Eugen Nowak und der Vorsitzende des Tourismusverbandes Harald Altekrüger als Schirmherr des Wettbewerbs. weiter

Gesundheit

09.04.2014 2. Kindergesundheitskonferenz tagt in Potsdam

Tack: Wir dürfen und wollen kein Kind zurücklassen!

Potsdam - "Gerade Kinder aus sozial benachteiligten Familien bedürfen unserer besonderen Aufmerksamkeit. Wir wollen kein Kind zurücklassen. Das Bündnis Gesund Aufwachsen in Brandenburg stellt sich dieser Aufgabe seit zehn Jahren", so Gesundheitsministerin Anita Tack heute in Potsdam. Sie würdigte die engagierte Arbeit der zumeist ehrenamtlich tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Arbeitsgruppen des Bündnisses. "Erst Ihre engagierte Arbeit macht es möglich, dass Kinder und Jugendliche annähernd gleiche und immer bessere Entwicklungschancen in Brandenburg bekommen." weiter

Immissionen / Klima

02.04.2014 Experten geben Tipps zum Klimawandel

Anpassungsstrategien stehen bei Konferenz in Leipzig im Mittelpunkt

Experten aus dem Bereich der Klimaforschung treffen sich heute (2. April 2014) und morgen in Leipzig zur Konferenz „Mittel- und norddeutsche Trockenregionen im Klimawandel – die Herausforderung für die Landnutzung“. Die Konferenz wird mit Unterstützung des Bundes von den Ländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen und Sachsen-Anhalt durchgeführt, die heute schon von der zunehmenden Trockenheit in Folge des Klimawandels betroffen sind. weiter

Sprungbrett


MUGV Newsletter

Der Newsletter des Ministeriums für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz ist ein kostenloser Informationsdienst, den Sie per E-Mail abonnieren können.

Newsletter anmelden


Hochwasserportal Brandenburg

» Hochwasserwarnungen
» Pegelkarte